Bei einer Vor-Ort-Energieberatung (BAFA) eines Wohngebäudes im Bestand gemäß des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie werden Förderungen der Vor-Ort-Beratung zur sparsamen und rationellen Energieverwendung in Wohngebäuden gewährt. Voraussetzung hierfür ist, dass für das betrachtete Gebäude bis zum 31.12.1994 der Bauantrag gestellt bzw. die Bauanzeige erstattet wurde und die Gebäudehülle anschließend nicht im Zuge späterer Baugenehmigungen zu mehr als 50 % durch einen Anbau oder Aufstockung verändert worden ist.

Die Gebäude müssen ursprünglich als Wohngebäude geplant und errichtet worden sein oder derzeit zu mehr als 50 % der Gebäudefläche zu Wohnzwecken genutzt werden.

Umfassende Informationen können Sie auf der Internetseite des Bundesministeriums unter www.bafa.de/bafa/de/energie/energiesparberatung erhalten.

Welche Unterlagen (falls vorhanden) werden für die Datenaufnahme einer Vor-Ort-Beratung benötigt ?

  • Allgemeine Angaben zum Gebäude
  • Baujahr des Gebäudes
  • Jahr eventueller Sanierungen
  • Baujahr der Anlagentechnik
  • Anzahl der Wohneinheiten / Gewerbeeinheiten

Bauunterlagen/Bauantrag

  • Angaben zur Wohnfläche
  • Angaben zum umbauten Raum (Bruttovolumen in Kubikmeter)

Baubeschreibung

  • letztes Schornsteinfegerprotokoll
  • Datenblätter für Anlagenkomponenten (Heizungsanlagentechnik, evtl. Warmwasserbereitung und Lüftungsanlage)
  • Vorhandene Wärmeschutznachweise bzw. Angaben zu bereits durchgeführten Wärmeschutzmaßnahmen (auch Rechnungen für Fenster, Dämmung, Anlagentechnik)
  • Energieverbrauchsdaten von Heizung und Strom der letzten drei Jahre

Planunterlagen

1. Pläne aus Bauantragstellung oder Baufertigstellungspläne im Maßstab M 1:100 oder größer

  • Grundrisse von allen Geschossen. Kellergeschoss, Erdgeschoss, Obergeschosse, Dachgeschoss
  • Ansichten von allen Seiten in der Regel von den vier Himmelsrichtungen
  • Schnitte in der Regel mind. ein Querschnitt und ein Längsschnitt

2. Details oder Konstruktionszeichnungen

  • Außenwandaufbauten
  • Dachkonstruktion (bei ausgebautem Dach) auch die Konstruktion von Dachgauben
  • Aufbau der obersten Geschossdecke (bei nicht ausgebautem Dach)
  • Kellergeschossdecke (bei unbeheiztem Keller)
  • Bodenplatte zum Erdreich (bei beheiztem Keller)
  • Fenster

3. Lageplan