Begriffe / Umfang:

Unter einer qualifizierten Baubegleitung versteht man eine kompetente Qualitätsüberwachung der durchzuführenden Baumaßnahmen von einem zugelassenen Energieberater oder einer nach § 21 Energieeinsparverordnung (EnEV) ausstellungsberechtigten Person.

Folgende Leistungen sind hierbei für Sie vorteilhaft:

  • Planung und Beratung gemeinsam mit dem von Ihnen beauftragten ausführenden Betrieb, sofern anlagentechnische Komponenten (z. B. Lüftungs- oder Heizungsanlagen) erstmalig eingebaut bzw. erneuert werden
  • Unterstützung bei der Angebotsprüfung und Vergabe
  • mindestens eine Baustellenbegehung vor Ausführung der Verputzarbeiten bzw. vor Verschließen durch eventuelle weitere Bauteile wie Verkleidungen
  • Unterstützung bei Übergabe der Haustechnik inklusive technischer Einweisung des Eigentümers bzw. Betreibers gemeinsam mit dem von Ihnen beauftragten ausführenden Betrieb in die Haus- und Regelungstechnik , sofern anlagentechnische Komponenten (z. B. Lüftungs- oder Heizungsanlagen) erstmalig eingebaut bzw. erneuert werden.

Förderungsgeber:

Die Förderung der Baubegleitung wird von der KfW gewährt

Umfang der Förderung:

Für die Baubegleitung wird ein Zuschuss in Höhe von 50 % der förderfähigen Kosten, maximal. jedoch 4.000 Euro pro Antragsteller und Investitionsvorhaben gewährt.

Aufwendungen für eine umfassende Energieberatung können im Rahmen des Förderprogramms „Vor-Ort-Beratung“ vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) separat gefördert werden. Sie können nicht in die förderfähigen Kosten für die Baubegleitung einbezogen werden.

Entstehen im Zusammenhang mit der Investitionsmaßnahme Aufwendungen für Baubegleitung, die die maximal förderfähigen Kosten von 4.000 Euro pro Antragsteller und Investitionsvorhaben übersteigen, so können diese die Obergrenze übersteigenden Aufwendungen im Rahmen der Kredit- oder Zuschussvariante des Programms „Energieeffizient Sanieren“ mitfinanziert werden.

Voraussetzungen:

Wenn Sie eine Sanierung im Rahmen des Programms „Energieeffizient Sanieren“ in der Kredit- oder Zuschussvariante geförderte Sanierung zum KfW-Effizienzhaus oder eine Kombination von mindestens 2 Einzelmaßnahmen durch einen externen Sachverständigen begleiten lassen, können Sie für diese Maßnahmen zusätzlich den Zuschuss für Baubegleitung beantragen.

Wir prüfen dies im gern persönlich für Sie.